Jetzt Crowdfunder für Coworking Herrenberg werden

Jetzt Crowdfunder für Coworking Herrenberg werden.
https://www.startnext.com/coworkingherrenberg

Mein Name ist Harald Amelung. Ich bin der Gründer von Coworking0711 in Stuttgart.

Kennst du das auch? Du sitzt als Freelancer im Homeoffice und dir fällt die Decke auf den Kopf? Du fühlst dich eingeengt und isoliert? Oder du lässt dich von Hausarbeit ablenken oder die Kinder halten dich von deinen Aufgaben ab? Vielleicht hast du ab und zu mal in Cafes gearbeitet, um von zu Hause raus zu kommen, aber die Umgebung war als Arbeitsplatz eher ungeeignet?

Mir ging es ähnlich. Und aus diesem Grund habe ich vor knapp 7 Jahren den ersten Coworking Space in Stuttgart gegründet.

Was ist Coworking?

Ein Coworking Space ist der ideale Arbeitsort für Solo-Selbstständige, Gründer, Freelancer und viele andere. Es ist die perfekte Alternative zum Home-Office. Im Coworking Space kannst du in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten und einer Atmosphäre, die von Austausch und Netzwerken geprägt ist, deiner Arbeit nachgehen und deine Projekte umsetzen. Dabei steht dir die benötigte Infrastruktur zur Verfügung und du kannst den Coworking Space einfach und flexibel ganz nach deinen Vorstellungen nutzen.

Coworking ist aber mehr als die reine Schreibtischvermietung. Beim Coworking geht es um zwischenmenschlichen Austausch, um Gemeinschaften, die Werte und auch Güter teilen, um Offenheit, Kollaboration, Gründer- und Startup-Kultur. Davon profitierst du persönlich, aber auch das ganze Umfeld, der Stadtteil oder die ganze Stadt.

Wir möchten Coworking nach Herrenberg bringen. Bereits vor einem Jahr gab es dazu erste Impulse. Nun haben wir vor kurzem eine Fläche besichtigt, die gut geeignet scheint.

Diese Räume müssen nun hergerichtet werden und das Projekt soll von Anfang an auf eine solide finanzielle Basis gestellt werden.

Darum bitte ich um eure Unterstützung dieser Crowdfunding-Kampagne. Jeder Beitrag ist herzlich willkommen, ob klein oder groß, ob als potentieller Coworker oder als Sponsor.

Helft mit, damit der Coworking Space für Herrenberg Realität wird.
https://www.startnext.com/coworkingherrenberg

Vielen Dank für die Unterstützung bei der Videoproduktion an zCasting3000.

Unterwegs auf der Filder-Rad-Runde

Am Wochenende haben wir uns auf unsere Fahrräder gesetzt und ein wenig die Umgebung der Filder erkundet. Vor kurzem hatten wir gelesen, dass die Filder-Rad-Runde jetzt komplett ausgeschildert sei und das hat uns inspiriert, diese auch mal abzufahren.

Wir hatten uns ausgerechnet den heißesten Tag des Jahres ausgesucht, haben uns extra viel zu trinken eingepackt und die Räder fitgemacht. Dann ging es los. Von Echterdingen, über Stetten, Plattenhardt, Bonlanden, Harthausen, Neuhausen, Ostfildern. Drei Viertel der Strecke haben wir geschafft. Dann waren sowohl der Akku des iPhone als auch unsere Akkus leer. Deswegen sind wir dann mit der Bahn nach Hause gefahren.

Die Strecke ist sehr angenehm zu fahren, führt meistens abseits von vielbefahrenen Straßen entlang von Waldrändern und über Felder. An manchen Stellen muss man die Schilder aber leider doch schon sehr genau suchen. Entweder sind sie zugewachsen oder so klein, dass sie zu übersehen sind. An manchen Kreuzungen fehlen sie ganz. So sind wir mehrmals vom Weg abgekommen und mussten uns dann mittels Karten-App wieder den richtigen Weg suchen.

Aber es hat Spass gemacht und wir werden die Runde sicher noch komplettieren.

Mehr zur Filder–Rad-Runde: http://www.unsere-filder.de/53-accordeon/projekte-starterprojekte/136-die-filderradrunde-wurde-beschildert

Ist Coworking tot?

1169777_233683253478378_273493842_n

Co-Working ist tot – Friendsfactory by etventure definiert den Community Workspace und wird zum Accelerator unter den Bürovermietern

Diese markige Überschrift las ich neulich auf Facebook auf dem Profil eines Freundes. In der dazugehörigen Pressemeldung wird Co-Working (sic!) totgesagt und ein neues Modell der Bürovermietung angepriesen.*

Was? Coworking ist tot? Dass ich das ganz anders sehe ist ja wohl klar!

Weiterlesen

Mobil mit dem eBike

Seit ca. 6 Wochen bin ich nun stolzer Besitzer eines Pedelec und genieße die neue Mobilität. Mit dem Rad macht es nun auch Spaß, aus dem Stuttgarter Talkessel wieder raus zu fahren. Hinein, den Berg hinab, ist es ja problemlos machbar ;)

Entschieden habe ich mich nach dem Ausprobieren von verschiedenen Modellen und Herstellern für das 13Zehn von der ebike Manufaktur. Hauptsächlich ausschlaggebend war der Brose-Antrieb, der mir gut gefällt aufgrund seiner Leichtläufigkeit und einer sehr geringen Geräuschentwicklung.

IMG_5894

Inzwischen bin ich ca. 24h mit dem Rad gefahren und habe ca. 480 Kilometer damit zurück gelegt. Die meisten Wege sind dabei die zu meinen Arbeitsstätten (und zurück). Einmal bin ich auch einen größeren Abschnitt des Radel-Thon gefahren.

Alle Aktivitäten kann man in meinem Runkeeper-Profil verfolgen ;). Auch bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ und ab Juli auch beim Stadtradeln mache ich wieder mit. Alles Aktionen, die einen selbst antreiben und motivieren.

Diesen Sonntag gibt es auch eine Aktion der Critical Mass: Die Sternfahrt nach Stuttgart. Da werde ich sicher dabei sein.

Der Akku hält für so ca. 80 bis 100 Kilometer, es kommt darauf an, welche Unterstützungsstufe man nutzt. Wenn der Akku allerdings unterwegs aufgibt, dann hat man schon kräftig zu treten, denn das Rad ist schon deutlich schwerer als ein normales Rad.

Was gibts eigentlich Neues vom Coworking?

Immer wieder werde ich gefragt, was es eigentlich neues von den Coworking Spaces in Stuttgart gibt und wie es so läuft. Die kurze Antwort: Vieles und Gut :)

Im März haben wir bereits den sechsten Geburtstag gefeiert. Und dabei auch endlich die erneuerten/umgestalteten Räume in der Gutenbergstraße freigegeben. Nachdem die zwei Teams von Accelerate Stuttgart und QTronic ausgezogen waren haben wir den Raum durch Herausreißen einer Wand weiter geöffnet und zu mehr Licht verholfen. Die Arbeiten haben sich etwas hingezogen, aber nun sind seit März die neuen Plätze fertig und die ersten neuen Nutzer haben sie schon bezogen.

DSC_0024 Panorama_cut

Noch sind ein paar Plätze frei. Wer nach einer offenen und freundlichen Arbeitsumgebung als Alternative zum Homeoffice sucht und gemeinsam mit aufgeschlossenen „Kollegen“ arbeiten möchte, ist herzlich willkommen ;)

Auch an der zweiten Adresse im Startup Campus in Stuttgart-Ost tut sich einiges. Die Coworking-Plätze sind derzeit voll ausgebucht und die Büros vermietet. Durch Veranstaltungen ist immer wieder abwechslungsreiches Leben im Haus. Nicht zuletzt hatten wir letzten Montag (2.5.2016) hohen Besuch als Grüne und CDU ihren Koalitionsvertrag vorstellten.

Grün Schwarz in Baden Württemberg  Grüne und CDU besiegeln Koalition   SPIEGEL ONLINE

Ein paar Bilder davon habe ich auf Facebook.

Zwei Berichte bzw. Interviews über den Campus und mein/unser Engagement dort sind auch erschienen:

12973171_1807206716179407_876987690375764698_o

Interview mit Work-like-you-want

Work like you want ist eine Online-Plattform für Coworking Spaces weltweit. Hier kann man als Nutzer nach Flächen suchen und als Anbieter seine Räume und Angebote einstellen. So finden beide zueinander.

Die Betreiber haben ein Interview mit mir geführt und ich habe Auskunft über die Entstehung von Coworking0711 gegeben. Lest hier: The founding of Coworking0711: the one and only coworking space in Stuttgart, Germany

Barcamp Stuttgart 2015 #bcs8

Letztes Wochenende war wieder Barcamp in Stuttgart, zum mittlerweile achten mal. Und wie in allen Jahren war ich wieder dabei. An zwei Tagen gab es insgesamt um die 200 Sessions und man hat die Qual der Wahl. Inhaltlich wurde einiges geboten, aber auch das Drumherum war wie immer klasse. Man trifft viele gleichgesinnte und offene Menschen, die Verpflegung ist sehr gut, die Location ebenfalls. Möglich machen das viele Sponsoren:

Ich besuchte verschiedene Sessions, wo ich bei einigen auch mitgeschrieben habe. Und hier sind meine Aufzeichnungen:

Weiterlesen

Rückblick: Indien-Reise 2014/2015

Über Weihnachten und Jahreswechsel waren wir für knapp vier Wochen in Indien unterwegs. Unsere Reise führte uns durch Delhi, Rajasthan, Uttar Pradesh, Tamil Nadu, Kerala und Karnataka. Es waren sehr beeindruckende und erlebnisreiche Tage.

Nun, über Ostern, habe ich es endlich mal geschafft, die vielen Fotos zu sichten und zu bearbeiten. Und einen ersten Schwung habe ich – noch unkommentiert – zu Flickr hochgeladen: https://www.flickr.com/photos/ha75/collections/72157651734443356/

Etwas ausführlichere Artikel zu den einzelnen Destinationen folgen demnächst ;)

Im Osten was Neues

Morgen startet mit einem „Soft Launch“ – wie man so Neudeutsch sagt – der „Startup Campus Stuttgart“. Auf dem Gelände und mit der Merz Akademie sowie weiteren Akteuren der Stuttgarter Gründer-Szene entsteht im Stuttgarter Osten ein neuer Anlaufpunkt für Startups und (Jung-)Unternehmer. Auf 600 Quadratmetern schaffen wir hier Coworking Space und Platz für Startup-Büros, Networking und Events.

Am morgigen Montag und am Donnerstag, 26.2. laden wir ein zu Besichtigung, Musik und Drinks für alle die den Startup Campus kennenlernen möchten! Nutzt den Open Startup Campus Abend um mehr zu den Akteueren und geplanten Aktivitäten zu erfahren und Euch die Räumlichkeiten anzusehen.

Anmeldung via Facebook:
https://www.facebook.com/events/824879187583178/
https://www.facebook.com/events/796521527063068/