Überraschungs-Niete mit Germanwings

Wir sind ja manchmal so unentschlossen und schaffen es z.B. nicht, uns auf ein Reiseziel zu einigen. Da kam uns doch für einen Kurztrip über Pfingsten das Angebot des „Blind Booking“ von Germanwings ganz recht. Nur leider funktioniert auch das nicht wie erhofft.

„Wir garantieren Ihnen auch kurzfristig unsere Günstigpreise und schicken Sie an die schönsten Destinationen Europas!

Wo genau Sie landen werden, bleibt bis zum Ende Ihrer Buchung eine Überraschung. Natürlich legen Sie fest, wann und wo Sie abfliegen wollen und nach was Ihnen der Sinn steht.“

So heisst es auf der Website der Fluggesellschaft. Unter „Blind Booking ab Stuttgart“ gibt es dann als Ziele der Kategorie „Kultur“ Flüge nach Athen, Barcelona, Budapest, Dresden, Leipzig, Lissabon, Madrid, Rom, Wien. Also auf an die Buchung:

germanwings_1

Abflug- und Rückflugdatum ausgewählt und als „verfügbar“ angezeigt, Anzahl der Passagiere und des Gepäcks eingegeben und noch (gg. Aufpreis) die möglichen Ziele Dresden, Leipzig und Wien von der Buchung ausgeschlossen. Doch nach dem Absenden des Formulars passiert dann das:

germanwings_2

Obwohl also die erste Maske den Anschein machte, als seien Flüge buchbar und auch der Website-Text entsprechendes verspricht, wird man als möglicher Kunde doch nur verarscht.

Dann bleiben wir eben zu Hause oder fahren Bahn oder machen was ganz anderes!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.