Unterwegs auf der Filder-Rad-Runde

Am Wochenende haben wir uns auf unsere Fahrräder gesetzt und ein wenig die Umgebung der Filder erkundet. Vor kurzem hatten wir gelesen, dass die Filder-Rad-Runde jetzt komplett ausgeschildert sei und das hat uns inspiriert, diese auch mal abzufahren.

Wir hatten uns ausgerechnet den heißesten Tag des Jahres ausgesucht, haben uns extra viel zu trinken eingepackt und die Räder fitgemacht. Dann ging es los. Von Echterdingen, über Stetten, Plattenhardt, Bonlanden, Harthausen, Neuhausen, Ostfildern. Drei Viertel der Strecke haben wir geschafft. Dann waren sowohl der Akku des iPhone als auch unsere Akkus leer. Deswegen sind wir dann mit der Bahn nach Hause gefahren.

Die Strecke ist sehr angenehm zu fahren, führt meistens abseits von vielbefahrenen Straßen entlang von Waldrändern und über Felder. An manchen Stellen muss man die Schilder aber leider doch schon sehr genau suchen. Entweder sind sie zugewachsen oder so klein, dass sie zu übersehen sind. An manchen Kreuzungen fehlen sie ganz. So sind wir mehrmals vom Weg abgekommen und mussten uns dann mittels Karten-App wieder den richtigen Weg suchen.

Aber es hat Spass gemacht und wir werden die Runde sicher noch komplettieren.

Mehr zur Filder–Rad-Runde: http://www.unsere-filder.de/53-accordeon/projekte-starterprojekte/136-die-filderradrunde-wurde-beschildert

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.